9. November 2011, Mahnwache zur Progromnacht

Zum Jahrestag der Progromnacht 1938 veranstaltete das Bündnis eine Mahnwache in der Strehlaer Straße. Hier wohnten die jüdischen Familien Mendel und Hirschfeld, bevor sie gezwungen wurden nach Leipzig in Judenhäuser zu ziehen. Die Biographien der Familienangehörigen wurden verlesen, Blumen niedergelegt und Kerzen angezündet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.