1. Juni 2012, Mahnwache für den Obdachlosen Andre K.

Am 1. Juni 2012 fand eine Mahnwache am Südbahnhof Oschatz zum Gedächtnis an den gewaltsamen Tod des Obdachlosen André K. statt. Neben Angehörigen des Opfers versammelten sich über 50 Oschatzer Bürger, die dem Verstorbenen gedachten, Blumen niederlegten und Kerzen anzündeten. Pfarrer Christof Jochem hielt eine Ansprache, der eine Schweigeminute folgte. Im Anschluss fand im Thomas-Müntzer-Haus ein Vortrag zum Thema „Obdachlose in der Bundesrepublik Deutschland“ statt.

Das Bündnis sammelt auch weiterhin für eine Umbettung des Toten von einem Sozialgrab in Leipzig in ein ordentliches persönliches Grab. Wenden Sie sich dafür bitte an Anja Kohlbach (anja.kohlbach@ewerk-oschatz.de).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.